Über uns


UNSERE MISSION

Sozialen und wirtschaftlichen Wohlstand schaffen


Mit unserer Dynamik und unserem Know-how wollen wir Wohlstand zu Gunsten der Gesellschaft schaffen und zu einer besseren Welt beitragen. Gemeinsam mit unseren Kunden, Mitarbeitern und Partnern tragen wir maßgeblich dazu bei, dass wirtschaftliches und menschliches Wohlbefinden Hand in Hand gehen.


UNSERE WERTE

Das Herzstück unseres Handelns


Unsere Werte stehen im Mittelpunkt unseres Erfolgs und unserer Entwicklung. Sie sind eine ständige Inspirationsquelle und leiten unser gesamtes Handeln.



Mannschaft

Wir haben Freude am Lösen komplexer Situationen


Für die Lösung komplexer Probleme brauchen Sie ein ganzes Team! Durch die Kombination von Erfahrung, Leidenschaft und Fürsorge schaffen unsere Experten eine Welt, in der Einzelpersonen und Organisationen ihre Ziele und sogar ihre Träume erreichen. Unsere gesamte Organisation schöpft ihre Energie aus einem Team von Führungskräften, die sich in ihren jeweiligen Fachgebieten bewährt haben.


Unternehmen


Amerika


Europa und Asien



Verwaltungsrat


  • Denis Lefebvre, Président
  • Yves Leclerc
  • Antoine Drapeau-Perreault
  • Jean-Philippe Coiteux
  • Jean-Philippe Raiche

SOZIALE VERANTWORTUNG

Die Künste feiern und die Kultur fördern


Proaction International fördert seit seinen Anfängen die bildende Kunst und seit 2017 auch formell durch unsere Stiftung, die Fondation Proaction International. Zu unserer Sammlung gehören 400 Gemälde von lokalen und internationalen Künstlern wie Corno, Louis Seize, Nerbonne, Niko, Zilon, Benoualid, Lavoie, Gaudette, Saint-Laurent, Claes und Bocaert.

29 dieser 400 Gemälde sind von Dominic Besner. Seine farbenfrohen und emotionalen Gemälde sind von seinen architektonischen Studien, von den großen Meistern der Malerei, die er sich zum Vorbild nimmt und von seinen Begegnungen in den Seitenstraßen von Montréal inspiriert. Sie drücken eine eindringliche und spielerische Perspektive auf unsere Lebenswelt aus. Besner ist intensiv von dem Zerfall des Körpers und den Merkmalen des Körpers beeinflusst, die die Aufmerksamkeit auf sich ziehen und zum Nachdenken anregen. Er erschafft Figuren, die Spuren der Vergangenheit tragen, die manchmal nur ein Schatten ihrer selbst zu sein scheinen und die sich ihrem Schicksal bis zum Ende stellen.